Besuch der EUTB in Delmenhorst

Zuhören, Zeit nehmen und gemeinsam Lösungen erarbeiten. Das ist die Aufgabe der unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) in Delmenhorst.
Mit knapp 95.000 Euro fördert das Bundesministerium für Arbeit und Soziales das neue Beratungsangebot.

„MenschSein stärken!“. Das ist der Leitsatz der Internationale Bund (iB), welcher als Projektträger auftritt.
Dieser Satz passt zu der Leitlinie des Bundesteilhabegesetzes. Denn: Menschen mit Einschränkungen gehören in die Mitte der Gesellschaft.

In einem Vortrag erläuterte mir Herr Kiefer, welcher gemeinsam mit einer Kollegin als Ansprechpartner auftritt, welche Schwerpunkte er sich für seine Arbeit vor Ort setzen möchte.
So sollen Menschen mit Unterstützungsbedarf in die Geschäftsstelle der EUTB kommen und gemeinsam mit ihm nach individuellen Lösungen suchen.

Ich freue mich sehr über diese weitere Ergänzung des sozialen Netzwerkes in Delmenhorst und wünsche allen Beteiligten eine erfolgreiche Arbeit!

Hier die Öffnungszeiten des kostenlosen Angebotes:
Dienstag 14-17 Uhr
Mittwoch 14-17 Uhr
Donnerstag 10-12 Uhr

oder telefonische Vereinbarung unter 0151 2371 4444