Übersicht

Familie

Susanne Mittag besucht Infostand der SPD-Nordenham

Am 11. September 2016 ist in Niedersachsen Kommunalwahl. Am Freitag, den 12. August, hat die Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag den Infostand der SPD in Nordenham auf dem Nordenhamer Wochenmarkt besucht und stand vor Ort für Fragen zur Bundespolitik zur Verfügung.

Colnrade und Amerika-Treffen im Bundestag

Die Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag hat in dieser Woche eine Gästegruppe unter Leitung von Bürgermeisterin Anne Wilkens-Lindemann aus Colnrade im Deutschen Bundestag zum Gespräch begrüßt. Die Gruppe kam auf Einladung des amerikanischen Botschafters John Bonnell Emerson nach Berlin. Dieser hat familiäre Wurzeln in Colnrade, die einige Jahrhunderte zurückreichen. Eine seiner Vorfahrinnen Catharina Adelheid Straßmann, soll von 1769 bis 1807 in der Gemeinde Colnrade gelebt haben.

Gespräch mit den Landfrauen Weser-Ems

Die Landfrauen Weser-Ems haben sich bei einem Gespräch in Huntlosen für eine Modernisierung des Berufsbildes der Hauswirtschafterin ausgesprochen. Eine Anpassung der Bezeichnung sei an der Zeit, um dem Berufsfeld zu neuer Attraktivität zu verhelfen.

Zu Besuch bei der Wildeshauser Tafel

Bei einem Besuch der Wildeshauser Tafel hat Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag die ehrenamtliche Arbeit der Helferinnen und Helfer kennengelernt und vor Ort bei der Ausgabe von Lebensmitteln geholfen. Jede Woche werden von der Tafel in Wildeshausen und Ahlhorn im Durchschnitt 14 Tonnen Lebensmittel an bedürftige Menschen verteilt und damit etwa 240 Haushalte versorgt.

Susanne Mittag besucht den VdK Hude

Bei einem Besuch des Sozialverbands VdK Hude am Donnerstagnachmittag, den 3. März, hat die Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag von Maßnahmen im Bereich Pflege, Rente und neue Wohnformen berichtet.

Bundesparteitag der SPD

Nach dem thematischen Einstieg am Donnerstag, folgen am zweiten Tag des SPD-Bundesparteitages in Berlin zunächst Wahlen und personelle Entscheidungen. Sigmar Gabriel wurde mit 74,3% der Delegiertenstimmen im Amt bestätigt. Katharina Barley zur neuen Generalsekretärin der SPD gewählt.

Susanne Mittag: Inklusion voranbringen

Die Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag ruft dazu auf, am 3. Dezember, dem „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen“ für Gleichberechtigung und eine inklusive Gesellschaft einzutreten. Zahlreiche behindertenpolitische Initiativen der SPD Bundestagsfraktion unterstützten dieses Ziel, erklärte sie. Das Bundesteilhabegesetz sei dabei das umfangreichste behindertenpolitische Vorhaben. Im kommenden Jahr soll es verabschiedet werden und 2017 in Kraft treten.

Mittagspost 20/2015

In dieser Woche hat der Bundestag einen neuen Untersuchungsausschuss zur Terrorgruppe NSU eingesetzt, außerdem wurde das 60 jährige Bestehen der Bundeswehr gefeiert. Mit einer beeindruckenden Rede von Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert und einer Schweigeminute nahm der Bundestag Abschied von Altbundeskanzler…

Mittagspost Sonderausgabe 05/2015

Der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Frank-Jürgen Weise, hat in dieser Woche in der Fraktion und in der AB Inneres über neue Entscheidungen und Verbesserungen im Amt berichtet. Die Bundeswehr ist vielfältig im Einsatz, um bei den Flüchtlingen…

Wettbewerb Schulhof- Susanne Mittag informiert

Die Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag informiert über einen Wettbewerb der Stiftung lebendige Stadt gemeinsam mit der Deutschen Umwelthilfe. Schulen aller Sparten aus dem Bundesgebiet sind aufgerufen, sich beim Bundeswettbewerb Schulhöfe der Zukunft zu beteiligen.

Das Thema Tod gehört zum Leben- Debatte über Sterbehilfe

Das Thema Sterben gehört in unser Leben, ist die Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag überzeugt. Deshalb hat sie zu einer öffentlichen Debatte über das Thema Sterbehilfe in die BeGu in Lemwerder eingeladen. Das Podium war hochkarätig besetzt. Dr. Carola Reimann, stellvertretende Vorsitzende der SPD- Bundestagsfraktion, der Delmenhorster Palliativmediziner Dr. Ales Stanek, der Theologe Dr. Enno Konukiewitz und Bürgerhelfer Mark Castens diskutierten mit Susanne Mittag über Hilfe im Sterben.

Austausch im Wildeshauser Stadthaus

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag und die SPD-Landtagsabgeordnete Renate Geuter trafen sich mit Wildeshausens Bürgermeister Jens Kuraschinski gemeinsam mit den Vertretern der Stadtratsfraktionen, dem Ratsvorsitzenden und den städtischen Fachbereichsleitern im Stadthaus. Erörtert wurden aktuelle politische Themen auf Bundes- und Landesebene - und deren Auswirkungen auf den kommunalen Bereich. Dabei wurden auch aktuelle Problemlagen in Wildeshausen thematisiert und besprochen.

Mittagspost 12/2015

In drei namentlichen Abstimmungen beschloss der Deutsche Bundestag in der zweitletzten Sitzungswoche vor der Sommerpause die Verlängerung von Bundeswehreinsätzen in Mali, im Libanon und im Kosovo. Weitere Debattenthemen lesen Sie in der neuen Mittagspost. Außerdem verabschiedeten sich mehr als 100 Stipendiaten aus 35 Ländern, die drei Monate lang zum Praktikum im Bundestag waren, mit einer Bühnenschau.

Mittagspost 10/2015

Die Auseinandersetzungen um die Millionen von Suchwörtern, die der NSA dem BND unrechtmäßig übermittelt hat, bestimmten die Debatten in Berlin und sind auch eines der Themen in der aktuellen Ausgabe der Mittagspost. Das Tarifeinheitsgesetz wurde in namentlicher Abstimmung mit…

Parteitag des SPD-Unterbezirks Oldenburg-Land

Mit einem überzeugenden Vertrauensbeweis wurde Axel Brammer als Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Oldenburg-Land bestätigt. 58 von 60 Mitgliedern stimmten am Sonnabend im „Wüstenländer Hof“ in Hude für den Landtagsabgeordneten, der seit vierzehn Jahren die SPD im Landkreis führt. Neben Personalentscheidungen gab es aber vor allem eine umfangreiche Tagesordnung mit einer Vielzahl von Anträgen zu bearbeiten.

Mittagspost 05/2015

In der aktuellen Ausgabe der Mittagspost geht es u.a. um die beschlossene Frauenquote, Änderungen im Mietrecht, die Reform des Bleiberechts und die erste Lesung des Tarifeinheitsgesetzes. Im Innenausschuss hat sich Holger Münch, der neue Vorsitzende des Bundeskriminalamtes, vorgestellt und die…

Die Quote ist Gesetz – Grund zum Feiern am 8. März, dem Internationalen Frauentag

In diesem Jahr haben wir einen doppelten Grund, den Internationalen Frauentag am 8. März zu feiern. Am 6. März 2015 wurde das Gesetz über die Frauenquote im Bundestag verabschiedet, freut sich die Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag. „Damit gehören die wirkungslosen freiwilligen Vereinbarungen der Vergangenheit an.“ Das Gesetz über die Frauenquote war als zentrales Anliegen der SPD aus dem Koalitionsvertrag von Bundesministerin Manuela Schwesig auf den Weg gebracht worden.

Susanne Mittag (SPD): Besserer Umgang mit Flüchtlingen – Entlastung für Kommunen

Als wichtigen Schritt zum sozialeren Umgang mit Asylbewerbern und Flüchtlingen hat die SPD-Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag die jetzt beschlossenen Änderungen im Asylbewerberleistungsgesetz bezeichnet. Die Menschen, die in Deutschland Zuflucht suchen, werden künftig höhere Leistungen bekommen, weil die Sätze auf der Basis der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe ermittelt und jeweils angepasst werden.

Termine